Auswahl der Stühle für die Küche

Beim Kauf von höffner stuhl ingo lassen sich viele nur von einem Prinzip leiten – „passend zur Farbe des Tisches“. Doch diese Vorgehensweise entpuppt sich oft als unnötige Geldverschwendung: Die Möbel erweisen sich als unbequem oder unpraktisch, und die Besitzer versuchen am Ende, so schnell wie möglich eine neue Garnitur zu kaufen. In diesem Artikel finden Sie einige Tipps, wie Sie Stühle für die Küche auswählen und solche Fehler vermeiden können.

Beachten Sie die Eigenschaften: weich oder hart?

Wenn Sie die Art des Stuhls im Voraus festgelegt haben, können Sie davon ausgehen, dass die Hälfte der Arbeit bereits erledigt ist. Bequeme Küchenstühle sollten Ihren Bedürfnissen entsprechen, wobei die Steifigkeit des Sitzes eine wichtige Rolle spielt:

– Gepolsterte Küchenstühle gelten als weniger praktisch, obwohl sie bequemer sind. Ein schöner Stuhlbezug ist wichtig für diejenigen, die viel Zeit im Essbereich verbringen. Aber Sie müssen verstehen, dass nicht alle Polstermöbel leicht von dem unvermeidlichen Schmutz in der Küche zu reinigen sind, deshalb sollte das Material so widerstandsfähig wie möglich sein – zum Beispiel Leder, natürlich oder künstlich, oder Stoffe mit spezieller Imprägnierung.

– Harte Stühle sind ein klassisches Modell für die Küche. Nahezu jede Materialoption ist leicht zu reinigen und hat die nötige Haltbarkeit für häufigen Gebrauch. Harte Stühle sind jedoch weniger komfortabel, was jedoch durch den Kauf zusätzlicher weicher Bezüge auf der Sitzfläche leicht kompensiert werden kann.

Was ist besser für die Küche: ein Hocker oder ein Stuhl mit Rückenlehne?

Die Antwort auf diese Frage hängt wiederum von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Und außerdem – in den Eigenheiten des Raumes und seiner Größe.

Der Hocker nimmt wenig Platz ein und kann bei Bedarf einfach unter dem Tisch versteckt werden. Aber solche Möbel verfügen nicht über ein langes „Sitzen“ – nach einer Weile kann man sich im Rücken müde fühlen. Daher gelten Hocker als ideale Ergänzung für eine kleine Küche, in der die Besitzer in der Regel nicht viel Zeit verbringen.

Stühle mit Rückenlehne eignen sich für Räume, in denen die Frage des Freiraumes nicht so relevant ist wie der Komfort. Die bequemsten Küchenstühle können nicht nur mit Rückenlehne, sondern auch mit der richtigen anatomischen Form, sowie mit Armlehnen sein.

Wenn in der Küche nicht viel Platz ist, man aber trotzdem zumindest manchmal bequem dort sitzen möchte, dann kann die Anschaffung von Klappstühlen eine gute Lösung sein. Eine gängige Ausführung ist der „Römer“, bei dem der Stuhl einen scherenähnlichen Mechanismus hat, der sich bei Bedarf in eine flache Platte verwandelt.

Wie man Stühle für die Küche in Bezug auf Design wählen?

Die Stilistik der gesamten Einrichtung und das Material des Tisches spielen eine wichtige Rolle. Bestimmen Sie zunächst die allgemeine Designrichtung des Raumes: Moderne Stile verlangen oft nach glatten Kunststoff- oder Metallteilen, während Klassiker zu Holz- oder sogar Rattanoberflächen tendieren. Wenn Sie sich bei der Küche im Allgemeinen und bei der Wahl der Stühle im Besonderen auf Ihren eigenen Geschmack verlassen, lohnt es sich, sich an diese Kombinationen zu halten. Und wenn die Auswahl der Möbel in einem professionellen Designer beschäftigt, kann er Ihnen einige Ideen, wie man erfolgreich die Stile zu kombinieren bieten.

Manchmal ist es einfacher, ein einzelnes Set aus Tisch und Stühlen zu kaufen – um kein Risiko einzugehen und keine Zeit mit der Suche nach passenden Modellen zu verschwenden. Wenn Ihnen aber die vorgefertigten Sets nicht zusagen, dann

„weichen“ Sie von diesen Regeln ab:

Kunststoffstühle passen unter Tische aus Kunststoff, Glas, MDF mit Folien- oder Emaillebeschichtung. Manchmal kann der Kauf von transparenten, lichtdurchlässigen oder geschnitzten Stühlen eine gute Lösung sein – sie bewahren die „Luftigkeit“ des Raumes, ohne den Innenraum zu überladen.
Holzstühle sind eine klassische Möbelergänzung für einen Esstisch aus Holz. Die Hauptsache ist hier, die richtige Farbe zu wählen, oder mit dem Kontrast zu spielen.
Stühle mit Metallgestell eignen sich für Glas- oder Kunststofftische – Hauptsache, das Design des letzteren ist modern.
Rattanstühle sind die ideale Ergänzung zu Tischen aus ähnlichem Material, oder sie werden zu „Nachbarn“ für einen Holztisch im Landhausstil.
Wie hoch sollte ein Esszimmerstuhl sein?
Die überwiegende Mehrheit der Modelle ist für Menschen mit durchschnittlicher Körpergröße konzipiert – etwa 165-175 cm. Der Sitz befindet sich daher meist in einer Höhe von 40 bis 45 cm. Wenn jemand in der Familie eine höhere oder niedrigere Körpergröße hat, können Sie sich auf originelle Weise aus der Situation befreien. Finden Sie einen Stuhl, der in Bezug auf Höhe und Größe für jeden bequem ist, auch wenn er ein anderes Design hat. Und dann – „vereinen“ Sie die Stühle stilvoll durch gleiche Bezüge, Polsterungen oder Kopfpolster.

Bei der Auswahl von Stühlen für die Küche ist es wichtig, drei Grundprinzipien zu beachten – Komfort, Konsistenz mit dem Gesamtstil der Küche, Praktikabilität. Wenn Sie nach jedem dieser Punkte dem ausgewählten Modell eine solide „Fünf“ gegeben haben – herzlichen Glückwunsch, das ist der Stuhl, der Ihnen viele Jahre lang Freude bereiten wird!