Wählen Sie eine Küchenarbeitsplatte: Welche Option sollte bevorzugt werden

Hallo, meine regelmäßigen Leser, Abonnenten und alle, die zufällig gekommen sind, um meinen Kanal zu sehen! In diesem Artikel werden wir über verschiedene Arten von Küchenarbeitsplatten, ihre Besonderheiten, Vor- und Nachteile sprechen.

Tischplatte – ist ein integraler Bestandteil eines jeden Küchen-Headsets, unabhängig von dessen Größe, Konfiguration und Art der Leistung. Es spielt die Rolle eines Arbeitsbereichs und dient auch als Ort für die Installation von Kochfeldern und anderen Küchengeräten.

Zu den gebräuchlichsten Materialien, die zur Herstellung von Küchenarbeitsplatten verwendet werden, gehören die folgenden:

  • LDPE/MDF.
  • Natürliches Holz.
  • Rostfreier Stahl.
  • Kunst- oder Naturstein.

Jede dieser Optionen hat ihre eigenen Merkmale, Vor- und Nachteile, die es wert sind, näher betrachtet zu werden.

LDPE/MDF-Arbeitsplatten – erschwinglicher Wert, gute Leistung

Wählen Sie eine Küchenarbeitsplatte: Welche Option sollte bevorzugt werden

LDPE/MDF-Arbeitsplatten gelten als die beliebtesten und gebräuchlichsten Optionen. Als Basis verwenden die Hersteller Altholz (Hackschnitzel, Rinde), das mit Harzen vermischt und in Platten einer bestimmten Größe gepresst wird, wo es sich verfestigt. Außen ist die Arbeitsplatte mit einer Laminierschicht überzogen, die das Substrat vor Wasser schützt und gleichzeitig die Rolle eines dekorativen Elements spielt. Der erste Teil der Arbeitsplatte ist mit Spezialpapier abgedeckt, während die Laminierschicht selbst glatt über die vordere abgerundete Stirnseite fließt und von oben leicht mit Papier abgedeckt ist, wodurch die Unterseite teilweise vor der Einwirkung von Wasser und Fett geschützt wird.

Zu den Vorteilen solcher Arbeitsflächen gehören die folgenden:

  • Günstige Preise. Solche Arbeitsplatten gelten im Vergleich zu anderen Optionen als die billigsten.
  • Große Auswahl an Farben. Häufig imitiert die dekorative Oberfläche Naturstein unterschiedlicher Art und kann auch ein- oder mehrfarbig sein.
  • Leicht zu installieren. Um die Arbeitsplatte an den unteren Sockeln des Steuersatzes zu befestigen, genügt es, sie von innen durch die speziellen Platten in den Modulen mit mehreren Schrauben zu befestigen.

Einige Hersteller von Arbeitsplatten verwenden Mehrschichtlaminierung, die nicht nur den Spanplattenuntergrund zuverlässig vor Wasser schützt, sondern auch eine hohe Hitzebeständigkeit aufweist. Selbst eine versehentlich vergessene Zigarettenkippe wird auf einer solchen Oberfläche keine Spuren hinterlassen. Natürlich ist der Preis für solche Tischplatten 1,5-2 Mal höher als der von Standard-Basismodellen. Um die Stirnseiten vor Feuchtigkeit zu schützen, werden sie an den Rändern mit speziellen Aluminiumstopfen verschlossen.

Zu den Nachteilen von LDF/MDF-Tischplatten gehört ihre geringe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beschädigungen, so dass bei der Zubereitung der Zutaten Schneidebretter verwendet werden sollten, sowie zur Vermeidung eines längeren direkten Kontakts mit dem heißen Boden der Gerichte.

Holzarbeitsplatten – luxuriöses Aussehen und hohe Anforderungen an die Bedienung

Wählen Sie eine Küchenarbeitsplatte: Welche Option sollte bevorzugt werden

Natürliches Holz wird bei der Herstellung von verschiedenen Möbeln verwendet, so dass auch Küchen-Headsets keine Ausnahme bilden. Einige Hersteller stellen nicht nur Fassaden, sondern auch Arbeitsplatten aus Holz her. Eine solche Küche sieht sehr stilvoll und teuer aus, aber nicht ohne Makel:

  • Naturholz ist ein ziemlich weiches Material, so dass bei ständigem Gebrauch auf solchen Arbeitsplatten Dellen und verschiedene Verformungen zurückbleiben können.
  • Holzarbeitsplatten benötigen ständige Pflege – sie sollten nicht lange mit Wasser oder heißem Geschirr in Berührung kommen und müssen präventiv einmal jährlich mit speziellen Schutzmitteln behandelt werden, gegebenenfalls auch zur Wiederherstellung der Lackschicht.
  • Die Kosten für eine Arbeitsplatte aus Naturholz sind recht hoch.

Trotz dieser Unzulänglichkeiten sind hölzerne Arbeitsplatten oft in teuren Headsets zu finden. Einige Hersteller verwenden kombinierte Materialien – zum Beispiel wird die Tischplatte aus Natur- oder Kunststein im Bereich der Vorbereitung und des Zuschnitts der Produkte eingebaut, und natürliches Holz wird als Thekenplatte verwendet. Diese Lösung ermöglicht es Ihnen, das spektakuläre und stilvolle Aussehen der Küche zu erhalten und das Headset praktischer zu gestalten.

Edelstahl-Arbeitsplatten – eine Auswahl von Profiköchen

Wählen Sie eine Küchenarbeitsplatte: Welche Option sollte bevorzugt werden
нержавеющая-мебель.рф

Lebensmitteltauglicher Edelstahl ist das Hauptmaterial, das für Arbeitsplatten in professionellen Küchen von Restaurants oder anderen Catering-Einrichtungen verwendet wird. Zu den wichtigsten Vorteilen dieser Lösung gehören die folgenden:

  • Hohe mechanische Festigkeit. Eine solche Oberfläche hat keine Angst vor Stößen und anderen Schäden.
  • Hohe Hygiene und Wartungsfreundlichkeit.
  • Hohe Temperaturbeständigkeit (Sie können Geschirr direkt vom Kochfeld auf die Arbeitsplatte stellen).
  • Lange Lebensdauer. Die Arbeitsplatte behält ihr Aussehen und ihre praktischen Eigenschaften für mehrere Jahrzehnte.

Der einzige Nachteil einer rostfreien Arbeitsplatte ist ihr Aussehen. Nicht in dem Sinne, dass es ästhetisch nicht ansprechend aussieht, sondern in dem Sinne, dass es nicht immer gut in die Inneneinrichtung einer Privatküche passt, und viele Menschen assoziieren es mit Profiküchen. Aber wenn Ihnen dieser Moment nicht peinlich ist – legen Sie eine Edelstahlplatte sicher ab und vergessen Sie, die Arbeitsplatte für die nächsten 50-100 Jahre auszutauschen.

Arbeitsflächen aus Stein – spektakuläres Aussehen und hohe Leistung

Wählen Sie eine Küchenarbeitsplatte: Welche Option sollte bevorzugt werden

Die Steinarbeitsplatten sind aufgrund ihres originellen Aussehens und ihrer erhöhten Haltbarkeit sehr beliebt. Aus natürlichen Materialien verwenden die Hersteller am häufigsten Granit, Marmor und Onyx. Jede dieser Gesteinsarten hat ein besonderes, einzigartiges Aussehen und eine besondere Farbe, deren Entstehung durch Einschlüsse von Begleitmineralien beeinflusst wird. Es ist bemerkenswert, dass zwei absolut identische Naturstein-Arbeitsplatten nicht existieren, selbst wenn sie aus derselben Schicht bestehen. Auch kann dasselbe Material, das in verschiedenen Regionen des Planeten abgebaut wird, völlig unterschiedliche, einzigartige Farben haben.

Zu den Vorteilen der steinernen Arbeitsplatten gehören die folgenden:

  • Festigkeit und Beständigkeit gegen verschiedene äußere Einflüsse (Temperatur, Feuchtigkeit, chemische Stoffe).
  • Exquisites Aussehen, von der Natur selbst geschaffen.
  • Ideal für klassische und moderne teure Kücheneinrichtungen.
  • Lange Lebensdauer, die in Jahrtausenden gemessen werden kann.

Auch steinerne Arbeitsplatten haben Nachteile. Erstens ist es ein sehr hoher Preis, den sich nicht jeder Bürger unseres Landes leisten kann. Zweitens wiegt die Steinplatte sehr viel, so dass bei der Installation der Arbeitsplatten die unteren Sockel verstärkt werden müssen, und die Wand wird in spezielle Halterungen gehämmert, auf denen sie liegen wird. Außerdem hat jede Steinart ihre eigenen Besonderheiten. Granit zum Beispiel fürchtet sich vor fast nichts, während Marmor nicht gegen Fruchtsäuren resistent ist (verschütteter Saft oder Rotwein bilden mit der Zeit schwer zu entfernende Flecken).

Um diese Arbeitsflächen besser zugänglich zu machen, verwenden viele Hersteller Kunststein bei der Herstellung von Küchensets. Dieses Material hat ähnliche Eigenschaften und ein ähnliches Aussehen wie Naturstein, ist aber billiger. Darüber hinaus gibt es eine riesige Auswahl an Farben für künstliche Arbeitsplatten, so dass sie sich auch in moderne Kücheneinrichtungen perfekt einfügen.

An alle, die heute auf den Tresen stehen, vielen Dank an alle, die diesen Artikel bis zum Ende gelesen haben. Ich hoffe, die Informationen waren hilfreich.