Wie man einen Teppich für den Boden im Wohnzimmer wählen: Materialien, Form und Farbe

Die Mode für teppiche günstig ist uns aus der Antike überliefert. Nur die Materialien, Farben und Größen haben sich geändert. Die stilvolle Gestaltung moderner Innenräume kommt ohne ein solches Element nicht aus, weil es die Stimmung des Bildes dramatisch verändern kann.

Wie man einen Teppich für das Wohnzimmer Boden wählen: Materialien, Form und Farbe

Bevor Sie einen Teppich im Wohnzimmer wählen, müssen Sie Ihren Raum sorgfältig inspizieren und sich vorstellen, was Sie wirklich wollen. Die Einstellung des Raumes wird Ihnen den Stil und die Farbgebung der zukünftigen Anschaffung vorgeben.

Die textile Dekoration des Wohnzimmerbodens sollte mehrere Parameter erfüllen:

Der Teppich sollte eine Ergänzung sein, die sich harmonisch in den Stil und das Farbschema des Raumes einfügt. Richtig ausgewählte Farbe, Form und Größe kann visuell erfrischen, erweitern die Geräumigkeit des Raumes. Auf der anderen Seite kann ein Teppich andere Einrichtungselemente zu einer einzigen Komposition verbinden.
Mit kleinen Teppichen kann jede Gastgeberin einen Raum in verschiedene Zonen unterteilen. In diesem Fall sollten sich die Modelle der Produkte gegenseitig ergänzen, um den Raum nicht mit Farben zu überladen und grelle Fadheit zu vermeiden.
Der Hauptwert eines Teppichs liegt in der weichen Wärme und dem behaglichen Gefühl. Die ersten Teppiche wurden aus den Häuten getöteter Tiere hergestellt. Sie erlauben es, die Füße in kalten Räumen zu wärmen. Jetzt hat sich diese Funktion nicht geändert. Das Gehen auf einem weichen, warmen Teppichboden ist viel angenehmer als das Gehen auf Laminat, Parkett oder anderen Baumaterialien.
Wie man einen Teppich für den Boden im Wohnzimmer wählen: Empfehlungen, Materialien, Form und Farbe
Übliche Materialien für die Herstellung des Teppichs
Moderne Teppiche für das Wohnzimmer werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Jeder von ihnen hat Eigenschaften wie Haltbarkeit, Geschwindigkeit der Verschmutzung und mehr.

In diesem Zusammenhang lohnt es sich, darauf zu achten, wie man all diese Nuancen berücksichtigt, um den richtigen Teppich im Wohnzimmer zu wählen:

Ein zeitloser Klassiker – Wolle. Ein solches Produkt auf dem Boden des Wohnzimmers wird jedes Interieur schmücken. Die wichtigste Eigenschaft des Teppichs ist seine Langlebigkeit, die es ihm ermöglicht, bis zu 50 Jahre lang unverändert zu bleiben. Die Farben des Textilprodukts für das Wohnzimmer zeichnen sich durch ihre gedeckten Töne aus, was eine Eigenschaft der Schafwolle ist. Außerdem ist der Wollteppich sehr warm und fühlt sich angenehm an. Die Hauptnachteile sind die Anfälligkeit für Mottenbefall, die Möglichkeit von Pilzbefall und die Geschwindigkeit der Verschmutzung. Ein solcher Teppich sollte häufig gereinigt werden und der Pflegezustand sollte überwacht werden. Es ist erwähnenswert, dass die moderne Technologie der Teppichherstellung die Behandlung der Fasern mit speziellen Substanzen beinhaltet, die Schmutz abweisen und sie vor Pilzen und Motten schützen. Die Farbe des Teppichs auf dem Wohnzimmerboden hält etwa 10 Jahre lang, ohne in der Sonne auszubrennen. Es brennt schlecht, was den Teppich feuerfest macht.

Seide. Solche Teppiche sind sehr stark, zart und angenehm zu berühren, aber sie kosten mehr als Wollteppiche. Textile Dekoration im Wohnzimmer betont Luxus und Reichtum, da dünne und flexible Fasern es ermöglichen, komplizierte Muster und schimmernden Glanz zu kreieren, die die Augen hypnotisieren werden. Die Leuchtkraft der Farben eines solchen Modells ist nur von kurzer Dauer, da Sonneneinstrahlung zum Ausbleichen führt und unsachgemäßes Waschen zum Ablösen führt.

Viskose. Alle Parameter des Materials sind sehr nah an der Seide, aber die Produkte sind viel billiger. Die Farbe hält länger als bei Seidenteppichen. Produkte aus Viskose halten fast so lange wie Wollteppiche. Viskoseteppich im Wohnzimmer reibt, knittert und elektrisiert nicht. Das Problem kann als schnelle Flüssigkeitsaufnahme und Verlust der Integrität in Wasser betrachtet werden.

Baumwolle. Ein solcher Teppich im Wohnzimmer leitet leicht die Wärme, absorbiert Feuchtigkeit, verursacht keine Allergien. Zwischen den Fasern eines solchen Modells dringt leicht Luft hindurch. Die Pflege eines Baumwollteppichs im Wohnzimmer ist sehr einfach. Die Hauptprobleme sind der Effekt des Zerknitterns, die Möglichkeit des Einlaufens nach dem Waschen sowie Formveränderungen und Verformungen des Gewebes. Das Gewebe hat eine geringe Elastizität.

Jute. Fäden von einem bekannten Strauch sind eine der preiswerten, aber natürlichen Optionen für einen Teppich im Wohnzimmer. Robuste, komfortable Juteteppiche können bei Befeuchtung ihre Größe und Form verändern.

Polyamid. Ein gängiges Material für Wohnzimmerteppiche. Elastisches, starkes Gewebe eines solchen Teppichs hat oft helle Farben und glänzende Fasern. Gute Verschleißfestigkeit, Langlebigkeit machen solche Dekorationen für das Wohnzimmer unverzichtbar. Es sollte nicht in der Sonne aufbewahrt werden, damit die Farben nicht ausbrennen und der Stoff nicht steif und spröde wird. Leicht aufladbar mit elektrischer Energie.
Polypropylen. Teppichboden im Wohnzimmer aus diesem synthetischen Stoff unterscheidet sich von seinen natürlichen Pendants durch die Pflegeleichtigkeit. Um den Polypropylen-Teppich im Wohnzimmer wieder gepflegt aussehen zu lassen, kann er mit einem Staubsauger gereinigt werden. Hell, schön, diese Modelle verlieren nach 4-5 Jahren ihren optischen Glanz. Ein großer Nachteil bei der Verwendung solcher Teppiche im Wohnzimmer ist ihre Anfälligkeit für eine schnelle Entzündung.
Polyester oder Acryl (wie sie es nennen). Im Wohnzimmer wird der Teppich einem wolligen Luxus ähneln. Langlebige, strapazierfähige Acrylteppiche sind leicht und weich. Acryl ist leicht zu reinigen Wohnzimmerboden Schmutz jeglicher Herkunft. Acrylteppiche behalten lange Zeit leuchtende Farben und sind gleichzeitig schwer zu entflammen. Ihre Preise sind relativ niedrig. Die negative Eigenschaft des Teppichs ist es, sein eigenes elektrisches Feld zu erzeugen.

Form und Größe

Verschiedene Möglichkeiten, das Wohnzimmer mit einem Teppich zu dekorieren, erfordern einen besonderen Ansatz:

Wenn Sie einen Bereich unterteilen, sollten Sie Teppiche und Läufer in kleinen Größen kaufen.
Kleine Teppiche setzen Akzente in der Wohnzimmereinrichtung.
Bei der Platzierung von Wohnzimmermöbeln am Rand sollten Größe und Form dem freien Teil des Raumes entsprechen.
Ein breiter Teppich ohne kleine Muster wird das Wohnzimmer optisch erweitern. Kleine Teppiche erzeugen die Illusion der Verlängerung.
Teppiche in Form eines Kreises oder Ovals werden im Wohnzimmer verwendet, um einige Akzente in der Umgebung zu setzen.
Wie man eine Farbe für den Teppich im Wohnzimmer wählen

Achten Sie auf die Besonderheiten bei der Wahl der Farbe des Teppichs im Wohnzimmer. In einem hellen Raum benötigen Sie einen Teppich mit kalten Farbtönen, in einem dunklen Raum – mit warmen Farbtönen. Auf dem Boden von hellen Materialien Teppich sollte harmonisch ergänzen sie. Der dunkle Boden des Wohnzimmers sollte einen Kontrast dazu bilden.

Ein Teppich mit einem Muster im Wohnzimmer zieht die Aufmerksamkeit auf sich und lenkt von der Einrichtung ab. Ein großer Teppich mit einem Muster, der in einem großen Raum verwendet wird, würde einen gewöhnlichen Raum auffällig machen. Verblasste Farben Teppich perfekt in antike Interieur des Wohnzimmers passen.

Wenn Sie sich bei der Gestaltung an einen bestimmten Stil halten, dann werden Sie sicherlich von der Umgebung aufgefordert, welches Farbschema Teppich im Wohnzimmer zu wählen. Die Hauptsache ist eine harmonische Kombination.

Die Wahl der Medikamente sollte noch verantwortungsvoller angegangen werden als die Wahl der Teppiche. Lesen Sie hier alle Informationen über eines der Medikamente: https://pillintrip.com/de/medicine/apetamin.